März 2022

Bei unserem Projekt auf der Königsallee in Düsseldorf sind beim Rückbau eines Gebäudes 890 Tonnen Gips freigekommen. Der Gips wird von der niederländischen Firma GipsNet B.V. zu Pulver verarbeitet, das dann in der Gipsplattenindustrie wiederverwendet wird. Die gipsverarbeitende Industrie kann so natürlichen Gips durch Recyclinggips ersetzen und damit den Rohstoffeinsatz mindern. Durch dieses Verfahren können etwa 98 % des Materials wiederverwendet werden. Gemeinsam mit unseren Partnern gehen wir Schritt für Schritt Richtung CO2-Neutralität!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *